SV Großaltdorf – SV Ingersheim 1:4 (0:1)
Torfolge: 0:1 Rötlich, Dominik (33. Minute), 0:2 Gellner, Pascal (63. Minute), 1:2 Wahl, Patrick (72. Minute), 1:3 Röck, Jonathan (74. Minute), 1:4 Gellner, Pascal (84. Minute)
Gegen den Tabellenführer zeigten die Großaltdorfer eine gute Leistung und konnten das Spiel lange ausgeglichen gestalten. Auschlaggebend für das letztendlich doch sehr deutliche Ergebnis war die höhere Fehlerquote der SVG-Truppe und die Fähigkeit des Tabellenführers, diese Fehler des Gegners dann auch eiskalt und effektiv auszunutzen. Die Führung der Gäste entstand nach einem Torwartfehler, der Torschütze musste den ihm vor die Füße fallenden Ball nur noch einschieben. Beim zweiten Tor der Gäste wurde Torjäger Pascal Gellner von einem Mitspieler nicht ganz regelgerecht freigesperrt und so konnte er unbedrängt den Ball am SVG-Torwart vorbei einschießen. Der Anschlusstreffer resultierte aus einer schnellen Angriffsaktion der Platzherren, Sven-Oliver Herhoffer spielt den Ball direkt auf Patrick Wahl, der mit einem strammen Schuss ins Eck einnetzte. Nach einem Fehlpass in der SVG-Abwehr wurde der alte Zwei-Tore-Abstand nach kurzer Zeit wiederhergestellt. Spielentscheidend war letztendlich die Tatsache, dass die Großaltdorfer in der anschließenden starken Drangphase mit einen Foulelfmeter am gut reagierenden Gästetorhüter scheiterten. Nach einem weiteren unnötigen Ballverlust in der SVG-Defensive war wiederum Pascal Gellner mit seinem 20. Saisontor zum 4:1-Endstand erfolgreich

Bericht: Manfred Löw