TSV Obersontheim II – TSV Großaltdorf 1:1
Wahl spaziert mit Ball über die Linie
Für den ersten Höhepunkt im kleinen Lokalderby sorgte Timo Herrmann, der alleine in der 7. Minute auf Rafael Fahrers Gehäuse zusteuerte, aber an der Querlatte scheiterte. Nachdem Obersontheim in der Folge mehrere Möglichkeiten wegen mangelnder Konzentration liegen gelassen hatte, nahm Matthias Gaugel einen von Hannes Hofer glänzend parierten Ball mit und vollendete ungehindert zum Führungstor für die Gastgeber. Trotz intensiver Bemühungen gelang Großaltdorf bis zur Halbzeit kein Tor, während Obersontheim mit insgesamt weniger Spielanteilen die gefährlichere Mannschaft blieb. Die zweite Hälfte stand anfangs im Zeichen der Torhüter. Sowohl Hannes Hofer als auch Rafael Fahrer bewahrten ihre Mannschaften mehrere Male vor dem drohenden Einschlag. Nach einem Freistoß in der 85. Minute war es dann doch soweit. Der zunächst abgefälschte Ball trudelte im Strafraum umher, wurde von mehreren Abwehrspielern verpasst, sodass schließlich der Großaltdorfer Patrick Wahl mit dem Ball über die Linie spazieren konnte. Beide Teams hatten kurz vor Schluss die Entscheidung auf dem Fuß, vergaben aber jeweils nur knapp.

Bericht: Harry Schwerin